Das Konzept

Ziel ist es, die Schülerinnen und Schüler anhand eines konkreten technischen Anwendungsfalles ganzheitlich an das Thema “Geschäftsprozesse” heranzuführen.

Die Unterstützung

Dank einer sehr großzügigen Spende des Industrieclubs Bremen war der Startschuss zu dem Mammutprojekt überhaupt erst möglich. Wäre es nicht zu diesem wertvollen Beitrag gekommen, hätten wir gar nicht erst über eine solche Investition nachdenken können. Darum möchten wir an dieser Stelle unseren ganz herzlichen Dank ausdrücken!

Die Kooperation

Eine Schule allein kann ein solches Projekt nicht realisieren. Wir wurden mit unbezahlbarem Know-How der Firmen Hagema und Osthaus&Beckert unterstützt. Die Maschine wurde von Firma Hagema erworben. Da es zwischen dem Kauf und der geplanten Aufstellung in der Schule unerwartete Verzögerungen gab, hat Hagema uns jeden Mittwoch einen Mitarbeiter zur Verfügung gestellt, der uns intensiv schulte.

Und ohne den Einsatz von Osthaus&Beckert und Hagema hätten wir die Maschine nicht in Betrieb nehmen können.

Darum an dieser Stelle auch an Osthaus&Beckert sowie Hagema unseren herzlichen Dank!

Damit ist die Zusammenarbeit aber noch nicht beendet. Kleinere Aufträge der beiden Firmen werden in Zukunft von unserer Schülerfirma Vegewerk abgefertigt, von der Kalkulation über die Fertigung (inkl. Materialbestellung) bis hin zur Auslieferung und Rechnungsstellung. So erhalten die Schülerinnen und Schüler einen direkten Kundenbezug und fertigen Bauteile, die in der Industrie tatsächlich zum Einsatz kommen.

VERSAND

Ist möglich, aber wir bevorzugen Abholung

GESCHENKE

Unsere Produkte kann man auch gerne verschenken

TERMINE

Besuchen Sie uns, vereinbaren Sie einen Termin

ABSPRACHEN

Fragen Sie uns nach unseren Leistungen